. .

Familienfeieiern

Sie suchen was für Ihren Geburtstag, Hochzeit oder Abschluß nach dem Wandern? Sprechen Sie uns an. ...mehr

Mühlenflair in der Unteren Mühle

Die Geschichte der „Unteren Mühle“ beginnt im Jahre 1422, in dem die Mühle zum ersten Mal in historischen Schriften erwähnt wird. Damals diente die mit Wasserkraft der „Steinbach“ angetriebene Mühle vorrangig zum Mahlen des Getreides ortsansässiger Bauern. 
 

die "Untere Mühle" vor 100 Jahren
historische Bildansicht der Unteren Mühle
die "Untere Mühle" heute
die restaurierte Untere Mühle

 
Mit viel Liebe zum Detail wurde die „Untere Mühle“ in den letzten Jahren renoviert und zu einem wohl einmalig schönen, rustikalen Gastronomiebetrieb umgebaut. 
 
 Die behagliche Atmosphäre und der rustikale Charme in der Mühle entstehen durch die liebevoll restaurierten Möbel und Gegenstände, die schon viele Generationen überdauert haben und die einem überall in der Mühle begegnen. 
 
Herzstück der Mühle ist das offene Treppenhaus, von wo aus man die historischen Maschinen bestaunen kann, welche sich weitestgehend noch immer an ihren ursprünglichen Plätzen befinden. Ein kleines Mühlenmuseum im Steinkeller zeigt historische Fotos und Berichte sowie alte Maschinen und Werkzeuge aus dem Müllerhandwerk.

Blick in den Eingangsbereich
Eingangsbereich mit historischen Bauernmöbeln
Bauernmöbel in den Gästezimmern
Blick in die Gästezimmer mit Bauernmöbeln

 
In den ehemaligen Wohnräumen des Müllers sowie den damaligen Mehlkammern, befinden sich die acht Gästezimmer sowie die drei Ferienwohnungen – alle mit viel Liebe zum Detail und ausschließlich mit historischen, restaurierten Bauernmöbeln ausgestattet. 


Eingebettet in die grünen Wiesen mit Bachlauf ist die Untere Mühle der ideale Platz für Erholung auf dem Lande!